Architekt am eigenen Körper / Kraft / Weisheit / Intuition / E-Book (PDF)

Natürliche Schönheit kommt von innen – Anti Aging

Schönes, glänzendes Haar, starke Fingernägel und eine glatte, straffe Haut sind Merkmale für natürliche Schönheit. Die Voraussetzung dafür ist die optimale Versorgung mit Vitaminen und Vitalstoffen, welche Haut, Haare und Nägel von innen her nähren. So bleibt die Haut geschmeidig und elastisch, die Nägel fest und widerstandsfähig und die Haare kräftig und schön.

Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Das gilt besonders, wenn es darum geht, die Attraktivität von Menschen zu beurteilen. Obwohl in verschiedenen Kulturen unterschiedlichen Schönheitsidealen nachgeeifert wird und an Männer und Frauen ganz unterschiedliche Schönheitsansprüche gestellt werden, gibt es doch Merkmale, die instinktiv als schön empfunden werden. Dazu gehören eine glatte, straffe Haut, kräftiges glänzendes Haar und ein wohlproportionierter Körper. Diese Merkmale bescheinigen ihrem Träger Jugendlichkeit und Vitalität und lassen ihn damit als Partner geeignet erscheinen. Auch wenn heute die Partnerwahl nach komplexeren Kriterien erfolgt, wirkt sich die Attraktivität eines Menschen auf dessen Erfolg in vielen Lebensbereichen aus, vor allem aber auf sein Selbstwertgefühl.

Schöne Haut

Haut ist schön, wenn sie gesund ist. Um gesund zu bleiben, benötigt die Haut zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe und viel Feuchtigkeit. Gesunde Ernährung und ausreichende Flüssigkeitszufuhr sind dafür wichtig. Auch die tägliche Reinigung und Pflege trägt dazu bei, die Haut gesund zu erhalten. Dabei sollten milde Waschlotionen bevorzugt werden, die den pH-Wert der Haut respektieren. Pflegeprodukte, die auf der zarten Gesichtshaut angewandt werden, sollten auf Inhaltsstoffe wie Konservierungsmittel oder Parfum verzichten. Diese können Irritationen verursachen. Gegen Umwelteinflüsse wie Sonneneinstrahlung, trockene Heizungsluft oder Kälte benötigt die Haut besonderen Schutz, den Cremes mit UV-Filtern und besonders hohem Feuchtigkeitsgehalt bieten.

Schönes Haar und kräftige Nägel

Wie die Haut bedürfen auch schönes Haar und kräftige Nägel einer optimalen Nährstoffversorgung. Ergänzend zu ausgewogener Kost können Präparate mit Wirkstoffen wie Kollagen, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen dazu beitragen, die Struktur von Nägeln und Haar zu kräftigen. Wichtig ist auch die regelmäßige sanfte Reinigung von Haar und Kopfhaut mit milden Shampoos. Pflegespülungen müssen auf die Bedürfnisse des Haars abgestimmt sein. Beim Styling sollten Schaumfestiger, Haarspray und Co. sparsam dosiert werden, damit sie das Haar nicht beschweren. Glätteisen oder Lockenstab sollten nicht zu häufig zum Einsatz kommen, denn Hitze schädigt das Haar. Es ist ratsam, das Haar mit speziellen Hitzesprays oder Cremes auf das Styling vorzubereiten.

Schöner Körper

Während regelmäßiges Ausdauertraining die Fettverbrennung ankurbelt und die Leistungsfähigkeit des Herz-Kreislaufsystems stärkt, formen gymnastische Übungen und Übungen mit Gewichten gezielt einzelne Muskelgruppen. Man spricht deshalb auch vom Bodystyling. Am Morgen vor dem Sport erhöht eine kohlenhydratreiche Kost das Leistungsvermögen, denn sie stellt sofort verwertbare Energie bereit. Ein Frühstück mit Haferflocken, Datteln und Milch ist dafür ideal. Wer jedoch eine Gewichtsabnahme anstrebt, sollte sich ergänzend zum Sport kohlenhydratarm ernähren. So greift der Körper beim Ausdauertraining schneller die Fettdepots an. Nach dem Sport ist eine proteinreiche Kost zu empfehlen. Sie unterstützt den Muskelaufbau.

Schönheit um jeden Preis?

Die Gründe, welche Menschen dazu bewegen, einen Schönheits-Eingriff an sich durchführen zu lassen, erscheinen zunächst vielfältig. Bei der einen soll das verbesserte Äußere das Liebesleben beflügeln, der andere möchte seine Erfolgschancen im Beruf steigern, die Dritte möchte sich einfach wohler in ihrer Haut fühlen. Letztlich streben all jene, die sich einem kosmetischen Eingriff unterziehen, danach, ihr Selbstwertgefühl zu steigern, um ein besseres Leben führen zu können. Die Einstellung unserer Gesellschaft gegenüber kosmetischen Eingriffen ist lockerer geworden, seit Schönheitsoperationen erschwinglich und für nahezu jedermann zugänglich geworden sind. Prominente stehen heute offen zu ihren “gemachten” Körperteilen und Reality-Shows zeigen, wie aus wenig attraktiven Mitbürgern Hollywood-Schönheiten werden. Das Thema hat an Anrüchigkeit verloren und ist alltäglicher Bestandteil eines allgemeinen Strebens nach Perfektion geworden. Erlaubt ist, was gefällt, von der gerichteten Nase über die Fettabsaugung bis hin zur Brustvergrößerung. Ambulante Praktiken wie das Spritzen von Botox sind beinahe so normal geworden wie der Besuch beim Friseur. Was medizinisch möglich ist, wird gemacht. Schönheitsoperationen sind eine Industrie. Doch stark invasive Eingriffe wie Brustvergrößerungen oder Fettabsaugungen stellen eine massive Belastung für den Organismus dar. Unter Vollnarkose werden große Gewebsareale chirurgisch verändert. Die Heilung ist kräftezehrend und langwierig. Nur nach reiflicher Überlegung und intensiver Beratung sollte man sich dafür entscheiden. Patienten müssen zwar über Risiken der Eingriffe aufgeklärt werden, doch der Wunsch nach dem perfekten Körper ist oft so groß, dass Gefahren, Schmerzen und hohe Kosten akzeptiert werden. Ärzte sind hier in einer großen Verantwortung. In vielen Fällen haben Schönheitsoperationen Menschen dazu verholfen, ihren Körper besser anzunehmen und selbstbewusster durchs Leben zu gehen. Doch wenn das Selbstbewusstsein ausschließlich an das äußere Erscheinungsbild gekoppelt ist, ist die seelische Gesundheit gefährdet. Hier kann der Schönheitschirurg nicht helfen.

Der größte Feind der Schönheit

Niemand kann ihm entkommen. Wir alle sind ihm mehr oder weniger ausgesetzt. Nur wenige von uns sind sich bewusst, dass der Stress in seinen unterschiedlichsten Formen der mit Abstand grösste Feind der Schönheit ist. Wird die körperliche oder mentale Belastung zu gross, reagiert der Körper durch das Ausschütten von sogenannten Stresshormonen. Diese plündern wichtige Aminosäuren aus dem Bindegewebe, welche für den Kollagenaufbau benötigt werden. So wird z.B. die Haut dünner und Krähenfüsse und Falten zeigen sich schneller. Die zweite grosse Stressquelle ist die Umweltbelastung durch Abgase, Schwermetalle, Pestizide, uvm. Dazu zählt aber auch die selbstgewählte Belastung durch Rauchen, Alkohol und schlechte Ernährung. All dies führt zur Bildung von freien Radikalen, welche das Bindegewebe schädigen und den Alterungsprozess massiv beschleunigen.

Mehr dazu…

Architekt am eigenen Körper / Kraft / Weisheit / Intuition / E-Book (PDF)
Architekt am eigenen Körper / Kraft / Weisheit / Intuition / E-Book (PDF)
Protein kaufen - Eiweiß macht Jung & Schön - was Sie wissen sollten!
HappyGreens 13:1 Gerstengrasextrakt Supernahrung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.