Massenmanipulation: Die TV- und Zuckergesellschaft (Medienwahn). Werden wir beeinflusst?

Massenmanipulation: Die TV- und Zuckergesellschaft (Medienwahn). Werden wir beeinflusst?

Man bekommt mit der Geburt von der Natur alles, was im Körper existiert, wie Herz, Leber, Niere, Blut, Gehirn, Magen usw. in gesunder Verfassung und voller Liebe geschenkt. Erst einmal ist die Muttermilch an der Reihe, dann irgendwann hört die Mutter auf zu stillen und die Milch aus dem Supermarkt kommt hinzu. Kuhmilch, ob nun Bio-Milch, haltbare Milch oder Babymilch, ist für den menschlichen Körper von Natur aus nicht geeignet (artfremdes Protein). (Da Kuhmilch unter anderem synthetisches Calciumcarbonat in metallischer Form zugefügt wird, mehr jedoch zum Thema Milch im Kapitel (Entgiften, Entschlacken und natürliche Nahrungsergänzungen, siehe Sango Meereskoralle)). Wie bereits erwähnt, erkennt der Körper nur organische Mineralstoffe. Hin und wieder kommen Obstbrei oder Gemüsebrei hinzu.

Dies ist in Ordnung wenn er frisch ist und aus kontrolliert ökologischen Anbau stammt. Irgendwann werden wir zu Kindern und wir fangen an, Süßigkeiten wie Schokolade oder Chips zu essen. Dann gibt es hier ein weißes Brötchen, da Weißbrot und dort Käse, Wurst, Nutella, Glas Milch, Dosenfutter und jede Menge Fertigprodukte, weil Mutter keine Zeit hatte zum Kochen, wegen des Alltagsstresses oder einfach aus Zeitdruck usw. Danach kommen die Industriezuckerhaltigen sowie koffeinhaltigen Getränke wie z.B. Limonade und Säfte hinzu und irgendwann mit etwa 10-12 Jahren fangen die kleinen Damen an, sich langsam zu schminken, stehen bereits Schlange bei der Kosmetikabteilung der Einkaufsläden und bewundern all diese vielfältigen Möglichkeiten, um sich in ihrer eigenen Haut zu ruinieren, aber das weiß man in dem Alter doch noch gar nicht. Die Jungs fangen so langsam an, sich männlicher zu fühlen und beginnen mit dem Rauchen oder dem Alkoholtrinken, alles ganz langsam und gelassen – es eilt ja nicht, schließlich haben wir noch genug Zeit im Leben, um uns selbst zu vergiften.

Fastfoodläden oder Imbissbuden werden immer beliebter bei den Jugendlichen und werden in den Wochenplan integriert. Meistens nach der Schule oder abends mit den Freunden, weil Mutter keine Zeit oder Lust zum Kochen hat. Dann kommen die Hauspartys von Nachbarn oder Schulfreunden hinzu, auf denen mittlerweile jeder dritte 14-jährige raucht und ordentlich Alkohol trinkt.

Die Eltern müssen das alles ja nicht wissen – man kann es in dem Alter noch heimlich machen. Und hier hört die Geschichte für mich auf, ich muss nicht mehr aufschreiben, wie es weitergeht bzw. endet, denn ab dem Alter kennen wir zu 80% nur noch das, was uns in unseren jungen Jahren als Baby oder als Kind zum Essen, Trinken und Naschen gegeben wurde. Wir haben unsere Geschmacksknospen in den jungen Jahren bestens verdorben und überwiegend auf diese o.g. Produkte, welche keinerlei Nährstoffe sowie naturbelassenen Mineralien (Schwingungen und Informationen) mehr enthalten, programmiert. Der Körper wird ab nun immer danach verlangen und schreien, weil er nichts anderes kennt, außer eben all das ungesunde dickmachende sowie auf Dauer krankmachende Zeug. In den jungen Jahren hat man noch genügend Energie und Mineralien im Körper gespeichert, was aber, wenn diese eines Tages aufgebraucht werden und unsere Organe so langsam ihre Fähigkeit verlieren, ihrer Aufgabe 100% nachzukommen, weil wir diese durch unsere eigenen Fehler bestrafen. Kaum ist man 20 Jahre alt, so sind die meisten jungen Damen zu übergewichtigen Frauen mit Cellulite und Akne im Gesicht geworden. Weiter besitzen sie eine breite Kosmetiksammlung in den eigenen vier Wänden.

Mehr dazu…

Architekt am eigenen Körper / Kraft / Weisheit / Intuition / E-Book
Architekt am eigenen Körper / Kraft / Weisheit / Intuition / E-Book